+42(0) 777 034 277

Wählen Sie Ihre Sprache

Was sind die häufigsten Ursachen für Schlaflosigkeit ?  

In der Medizin auch unter dem Begriff Insomnie bekannt.


 Hier werden Sie erfahren, was die Hauptursachen sind
und wie Sie sie loswerden können,
damit Sie endlich wieder eine Nacht mit gesundem
und tiefem Schlaf genießen können.


  Geschrieben von Thomas J. Holm - Orbitz International

Lassen Sie uns am Anfang beginnen.

Wo auch immer dieser für Sie sein mag.

 häufigsten Ursachen für Schlaflosigkeit

Wir alle haben das schon einmal erlebt.

Jeder von uns hat schon einmal eine Nacht gehabt, in der man nicht gut oder gar nicht geschlafen hat. Ob es die erste Nacht war, in der man sich mit viel zu viel Alkohol betrunken hat, oder ob es die Nacht vor dem Hochzeitstag war, oder ein anderer GROSSER TAG, an dem wir einfach zu nervös und aufgeregt waren, um überhaupt zu versuchen zu schlafen.

Wenn man sich Sorgen macht oder aufgeregt ist, dann ist man angespannt und nervös. Das ist normal, vor allem, wenn es nur ein paar Mal oder sehr selten in seinem Leben erlebt, dann muss man sich an dieser Stelle  keine Sorgen machen.

Aber für Millionen von Menschen auf der ganzen Welt scheinen diese schlaflosen Nächte immer mehr zum neuen "Normalzustand" zu werden. Besonders seit März 2020 haben viele Menschen enorme Schwierigkeiten, einen guten, tiefen und gesunden Schlaf zu finden! Ich bin sicher, jeder weiß, welches Ereignis ich meine.

 


Schlaflosigkeit -
wie wirkt sie sich auf Sie/dich aus?

häufigsten Ursachen für Schlaflosigkeit

Vielleicht war es nur für eine Nacht, aber es kann sich über Wochen, Monate, Jahre oder sogar ein ganzes Leben hinziehen.

Es kann sich auf Ihre Gesundheit, Ihre Ehe, Ihren Job oder Ihre Arbeit auswirken, ja, es kann fast jeden Aspekt Ihres Lebens beeinflussen oder verändern.

Sie gehen mit der Hälfte Ihrer Gehirnkapazität durch den Tag, sind gereizt oder deprimiert und haben Angst vor der kommenden Nacht... in dem Wissen, dass Sie höchstwahrscheinlich wieder um Ihren Schlaf gebracht werden.
 

                                                                     Aber Sie sind nicht allein!


Millionen von Menschen auf der ganzen Welt leiden unter allen Arten von Schlafstörungen oder auch allgemein als INSOMNIE bekannt.

Manche können einfach nicht einschlafen, wenn sie zu Bett gehen, andere wachen mitten in der Nacht auf und haben Schwierigkeiten, wieder in einen tiefen Schlaf zu finden. Manche können nach dem ersten Aufwachen überhaupt nicht mehr einschlafen und bleiben oft die ganze Nacht wach.

 

Fast jede Nacht übernimmt uns etwas, nennen wir es „ANGST“, und der Versuch, einzuschlafen und einen guten Schlaf zu bekommen, wird zu einer größeren Herausforderung als die eigentliche Arbeit während des Tages.

Warum werden Sie fragen? Wir werden dies später beantworten, da die Antwort nicht für alle gleich ist.

Viele Menschen gehen erschöpft und müde ins Bett, wälzen sich hin und her, aber das Einschlafen und/oder durchschlafen ist nicht möglich.

Viele halten ihre eigenen Gedanken vom Einschlafen ab und sie können diese "Gedanken" nicht stoppen, die sehr oft negativ sind, wie Probleme mit ARBEIT, GELD oder ihrer BEZIEHUNG/ EHE.

So liegt man die halbe Nacht frustriert wach im Bett, die Muskeln angespannt, die Gedanken überfluten einen, bis man völlig erschöpft ist und eventuell ein bis zwei Stunden bis in die frühen Morgenstunden einen etwas unruhigen Schlaf hat.


                                                         Sie haben jetzt Schlaflosigkeit erlebt/gehabt.


Schlafstörungen:

common causes of insomnia

Schlafstörungen treten jedoch mit zunehmendem Alter viel häufiger auf. Dies ist nicht nur bezeichnend, sondern auch alarmierend, denn die Zahl der Zuschauer nach 3 Uhr morgens nimmt zu, insbesondere nach dem Monat März/April 2020.

Das derzeitige Virus, das die Angst der meisten Menschen noch verstärkt hat, macht die ganze Situation noch viel schlimmer, eigentlich um das Hundertfache, wenn nicht noch schlimmer.

Leider haben die langfristigen Folgen dieses - ich kann es nicht anders ausdrücken - "Wahnsinns" nicht nur viele Menschen ihren Arbeitsplatz gekostet, sondern auch Familien auseinandergerissen und in der Bevölkerung ein noch nie dagewesenes Maß an Streß/Angst/Ärger und Leid verursacht.

Leider werden wir die Folgen erst in den kommenden Jahren oder Jahrzehnten sehen, die noch vor uns liegen, und dann werden wir verstehen, was wirklich passiert ist..


Die Varianten und Ursachen von Schlafstörungen sind so vielfältig und komplex wie die Menschen selbst, denn jeder Mensch ist einzigartig.

Die wahren Ursachen sind manchmal, oder sollte ich sagen sehr oft, schwierig oder fast unmöglich zu finden, da wir heute mehr als 100 Ursachen für Schlafstörungen kennen, aber sehr selten findet ein Mensch die richtige Lösung für sich selbst.


Das liegt vor allem an der fehlenden Zeit und dem allgemeinen Verständnis für die Person, ihr persönliches und berufliches Leben und natürlich an all den anderen Faktoren, über die wir hier sprechen werden, um Ihnen zu helfen, wieder einen gesunden Schlaf zu finden, damit Sie wieder einen tiefen und gesunden Schlaf bekommen.


Die meisten Menschen glauben, dass sich Schlaflosigkeit nur auf schwere chronische Schlaflosigkeit bezieht, bei der man die ganze Nacht wach bleibt oder immer wieder aufwacht, so dass man sich am nächsten Morgen wie gerädert fühlt.

Das ist so aber bedauerlicherweise nicht richtig.

Selbst eine leichte Schlaflosigkeit und gelegentliche schlaflose Nächte werden ebenfalls als Schlaflosigkeit/Insomnie bezeichnet.



Was für eine Art von Schlaflosigkeit haben Sie?

 common causes of insomnia

Um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, was die wahren Ursachen für Schlafstörungen sind, möchte ich mit einer Frage beginnen:


Was für ein Schlaflosigkeitstyp sind Sie?


Die Bewertung Ihrer eigenen Schlaflosigkeit wäre eine Möglichkeit, damit zu beginnen, da die Ursachen für Ihre Schlafstörungen ermittelt werden sollten.

Eine Analyse der Schlafgeschichte wäre ebenfalls eine große Hilfe, um mehr über die Ursachen Ihrer Schlafstörungen herauszufinden, die etwa 15 Fragen umfassen. Diese "Fragen" finden Sie unten im Quiz.

Zum Beispiel: A.) Unterscheidet sich Ihr Zu-Bett-Gehen und Aufwachen zwischen Wochentagen und Wochenenden? Oder B.) Wie oft wachen Sie nachts auf und ist das Einschlafen leicht oder schwer?


Zu Frage B. Die meisten Menschen, die nachts einen "guten Schlaf" haben, wachen nachts mindestens 5-10 Mal auf, manchmal sogar noch öfter. Klingt seltsam? Sicherlich, denn warum wacht jemand, der "gut schläft", nachts so oft auf? Die Antwort lautet folgendermaßen. Auch wenn diese guten Schläfer nachts so oft aufwachen, schlafen sie direkt nach dem Aufwachen innerhalb weniger Sekunden wieder ein. Außerdem erinnern sie sich nicht einmal daran, so oft aufgewacht zu sein.

 

Hier ist das Problem, und bitte fragen Sie sich das selbst: Wenn Sie NICHT sofort einschlafen, versuchen Sie, sich an "Gedanken" zu erinnern, die Sie wach halten? Diese sind wichtig genug, um Sie wach zu halten, und könnten zum Teil die Gründe für Ihre Schlaflosigkeit sein.


Diese Fragen sind manchmal sehr spezifisch und einige mögen Ihnen, dem Leser, vielleicht sogar etwas seltsam vorkommen, aber da jeder Mensch einzigartig und anders ist, werden sie Ihnen helfen, die Ursachen für Ihre Schlaflosigkeit zu finden.

Wir wollen ja schliesslich die URSACHEN für Ihre Schlafstörungen finden

und nicht nur das SYMPTOM behandeln.


Schlaftabletten:

 common causes of insomnia

Schlaftabletten sind leider sehr oft KEINE Lösung und haben manchmal oder eher oft leichte bis schwere Nebenwirkungen und machen zudem süchtig, wenn sie über einen längeren Zeitraum eingenommen werden.

Fast 50 % der Bevölkerung haben schon einmal ein Schlafmittel eingenommen und ausprobiert, und jeder Fünfte nimmt es regelmäßig ein. Vor 30-50 Jahren wusste man noch nicht viel über Schlafstörungen.

Noch viel weniger wusste man über Schlaftabletten und ihre Wirkungen oder Nebenwirkungen. Dass das schnelle Absetzen von Schlafmitteln Schlafstörungen eher verschlimmert und dass die Atmung beeinträchtigt und verlangsamt wird, wusste man damals noch nicht.

Heute wissen wir sehr viel mehr über Schlafstörungen, was dazu geführt hat, dass die Menschen vorsichtiger sind, wenn es um Schlaftabletten geht.

Wenn Sie mehr zum Thema Nebenwirkungen von Schlafmitteln wissen wollen, lesen Sie bitte hier.


Was ist nun die häufigste Ursache für Schlaflosigkeit im jahre 2020-2022 ?

Dies ist relativ einfach zu beantworten.

Die Covid 19 Pandemie verursachte innerhalb von wenigen Tagen und Wochen unzähligen Menschen so einige Schlaflose Nächte. Dies ist so "denke Ich" ein Ereignis das es so in der Weltgeschichte noch niemals gab!

Es gab schon immer schlimme Zeiten in unserer Geschichte, aber eine Weltweite Pandemie von dieser größenordnung die so von den Medien täglich und zwar im Stundentakt oder fast eher im 10/15 Minuten akkord erwähnt wurde, gab es noch nie.

Es hat ein regelrechtes BRAINWASHING oder zu gut Deutsch GEHIRNWÄSCHE stattgefunden, die natürlich bei den meisten Menschen, nicht allen, erfolg hatte...leider.

Wenn Sie, lieber leser, anderer Meinung sind, ist das in Ordnung. Das Menschen verschiedener Meinung sind ist in einer Demokratie ja gewollt. Dies ist nur einfach meine Meinung.

Allerdings besteht die Tatsache das dieser "EVENT" März 2022 eine Welle von Angst-Schrecken-Ungewissheit-Hysterie und vielen tausenden Menschen Schlaflose Nächte verursachte!

Dieses Ereignis war wohl die häufigste Ursache von Sclaflosigeit/Insomnie im Jahre 2021/2022.

 häufigsten Ursachen für Schlaflosigkeit
häufigsten Ursachen für Schlaflosigkeit

Abschließend möchte ich Ihnen sagen, dass unzählige Studien
heute das Folgende sagen:

common causes of insomnia
Schlaflosigkeit ist keine Krankheit, sondern ein Symptom.
Schlaflosigkeit kann auf natürliche Weise behandelt und geheilt werden, wenn Sie ein wenig Geduld haben, denn Wunder brauchen leider manchmal etwas länger.

Wenn Sie unter Schlaflosigkeit leiden, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie wir Ihnen helfen können

Am besten fangen Sie mit unserem Quiz an, um herauszufinden, was Ihre individuellen Schlafprobleme sein könnten, um dadurch die Ursachen zu finden.

Oder, holen Sie sich unser kostenloses E-Book, das ebenfalls ein großartiger erster Schritt zu einem besseren Schlaf ist.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für Sie und Ihre Lieben, aber vor allem eine gute Nachtruhe!

Mit freundlichen Grüßen, und bis bald

Thomas J. Holm


Wir können Ihnen helfen, die Ursachen für Ihre Schlafprobleme zu finden.

Wenn Sie sich von uns beraten lassen...

Alles, was Sie tun müssen, ist einen kleinen Schritt zu machen und sich zu sagen,
dass Sie es schaffen können.
Sie können wieder einen guten und gesunden Schlaf bekommen.
Glauben Sie einfach daran und kontaktieren Sie uns.
Ein guter 1. Schritt ist:
Machen Sie das Quiz und finden Sie heraus, was IHRE Haupt-Ursachen sind.

Unser kostenloses E-Book bietet Ihnen einfache Schritt-für-Schritt
Informationen, mit denen Sie bequem von zu Hause aus Ihre Schlafprobleme erkennen, bearbeiten und lösen können.
Klicken Sie einfach auf den orangen Button unten.

Das KOSTENLOSE E-Book enthält ein wunderschönes GEDICHT, das jeder als einfache Übung für einen besseren Schlaf verwenden kann.

Es ist leicht zu merken und Sie werden höchstwahrscheinlich schon in der ersten Nacht einen Unterschied in Form von besserem Schlaf feststellen. Die meisten empfinden dies.

Es beginnt folgendermaßen:

1. Mein Gehirn wird jetzt Gedanken leer.

Dazu gibt es noch 3 weitere kurze Teile.

Vielen Dank, dass Sie meinen Beitrag gelesen haben.
Ich wünsche euch allen ein wundervolles Leben, wo auch immer ihr auf diesem Planeten sein mögt.